Fort Crèvecoeur


Fort Crèvecoeur
   L Established by La Salle in Illinois country, 148; attacked by Iroquois, 149. F Built by La Salle, 160.
   Bib.: Parkman, La Salle; Sulte, Les Tonty (R. S. C., 1893).

The makers of Canada. 2014.

Look at other dictionaries:

  • Fort Crèvecoeur — Fort Crèvecœur Pour les articles homonymes, voir Crèvecœur. Le Fort Crèvecoeur est visible sur cette carte de 1681 attribuée à l a …   Wikipédia en Français

  • Fort Crevecœur — Fort Crèvecœur Pour les articles homonymes, voir Crèvecœur. Le Fort Crèvecoeur est visible sur cette carte de 1681 attribuée à l a …   Wikipédia en Français

  • Fort Christiansborg — Saltar a navegación, búsqueda Fort Christiansborg actualmente. Fort Christiansborg, también conocido Osu Castle, es la residencia actual del presidente de la república de Ghana. Se encuentra situado en Osu, distrito de la capital del país, Accra …   Wikipedia Español

  • Fort Crèvecœur (Ghana) — Le Fort Crèvecœur était avec le Fort Osu et le Fort Saint James l un des trois forts construits au milieu du XVIIe siècle par les européens à 150 kilomètres à l est d Elmina sur une éminence rocheuse de la Côte de l or du Ghana, entre deux… …   Wikipédia en Français

  • Fort Crèvecœur — Pour les articles homonymes, voir Crèvecœur. Fort Crèvecoeur …   Wikipédia en Français

  • Crèvecoeur — ist der Familinenname folgender Personen: Philippe de Crèvecœur, Marschall von Frankreich des 15. Jahrhunderts Jean de Crèvecoeur (1735 1813), US amerikanischer Schriftsteller französischer Herkunft Jacques Boucher de Crèvecœur de Perthes (1788… …   Deutsch Wikipedia

  • Fort Augustaborg — in historischer Darstellung (Ende des 18. Jh.) Fort Augustaborg (auch als Fort Teshie bezeichnet) war ein dänisches Fort auf der östlichen Goldküste im heutigen Ghana, das etwa 15 km[1] in östlicher Richtung von Fort Christiansborg beim heutigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Crevecoeur [1] — Crevecoeur (spr. Krewköhr), 1) eingegangenes Fort an der Diest u. Maas im Bezirk Herzogenbusch der niederländischen Provinz Nordbrabant. – In C. stand früher ein Schloß (Schloß der Engel), an dessen Stelle die Holländer 1587 C. bauten; es wurde… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fort Kongensteen — (dänisch für Fort Königsstein), auch Fort Ada genannt, war ein befestigter Militärposten am rechten Ufer der Volta Mündung im heutigen Ghana. Das Fort war vom Zeitpunkt seiner Erbauung, welche am 15. Oktober 1783 begann, bis 1850 im Besitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Crèvecoeur — (spr. krǟw kör), eingegangenes Fort, jetzt Dorf in der niederländ. Provinz Nordbrabant, an der Dieze und Maas, 1587 von den Holländern erbaut, 1599 von den Spaniern genommen, 1600 vom Prinzen Moritz von Oranien wiedererobert, wurde 1672 von den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon